Lost Place Portraits

Ein Haus gilt für uns als normal und selbstverständlich. Wir wohnen, ziehen um und leben uns woanders neu ein. Doch was passiert mit dem Haus welches verlassen wird? Entweder bekommt es neue Bewohner, wird abgerissen ODER bleibt verlassen. Genau nach so einem Haus hielten wir Ausschau. Ein Haus ohne Bewohner. Ein verlassenes Haus. Ein Lost Place. Für Lost Place Portraits.

Nach langer Recherche stiess ich auf ein verlassenes Hotel gleich 2 Stunden entfernt von mir Zuhause. Zuerst machte ich ausfindig ob und wie das Hotel betretbar ist. Hiermit wurde ich ebenfalls sehr schnell fündig. Nun brauchte ich noch ein mutiges Model welches mich vor der Kamera unterstützen soll. So machte ich schnell ein Datum ab mit Céline.

Bilder der wohl ehemaligen Besitzern in Hochzeitsmontur waren auf dem Küchentisch zu sehen.

Dort angekommen waren wir vorerst verunsichert. Ist das Haus nun wirklich verlassen? Überall lagen Akten, Ordner und sogar Bilder der wohl ehemaligen Besitzern in Hochzeitsmontur waren auf dem Küchentisch zu sehen. Eine Chipspackung mit dem Ablaufdatum 19.1.1990 lag im obersten Stock halb leer auf dem Boden. Schnell tauchten bei uns Fragezeichen auf. Warum wurde das Haus und so vieles zurückgelassen?

Diese Geschichte ist frei erfunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.